TESYA®

das systemisch-lösungsorientierte Antigewalttraining, ein Projekt des ifgg - Institut für genderreflektierte Gewaltprävention.

Flyer Ausbildung Antigewalttrainer_in Durchgang 2107-18

Ausbildung zum_zur TESYA-Antigewalttrainer_in,
Durchgang 2017/2018

Jetzt Amelden !

Die Qualifizierung zum_zur Antigewalttrainer_in richtet sich an:

Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialpädagog_innen, Erzieher_innen, Psycholog_innen sowie Lehrer_innen und Schulsozialarbeiter_innen,

Die Qualifizierung umfasst 8 Module à 2 Tage und beinhaltet eine supervidierte Praxisphase, in der die Teilnehmenden selbst ein Training mit Jugendlichen durchführen und den Prozess dokumentieren. Die TESYA®-Qualifizierung schließt mit einem Zertifikat ab.

MODUL I, 22. - 23. 09. 2017

MODUL II, 13. - 14. 10. 2017

MODUL III, 17. - 18. 11. 2017

MODUL IV, 15. - 16. 12. 2017

MODUL V, 12. - 13. 01. 2018

MODUL VI, 16. - 17. 02. 2018

MODUL VII, 16. - 17. 03. 2018

MODUL VIII, 20. - 21. 04. 2018

Anmeldung

Teilnehmer_innenanzahl: max. 16

Termine: jeweils 9:00 bis 16:30 Uhr

Modul I: 22. - 23. September 2017
Modul II: 13. - 14. Oktober 2017
Modul III: 17. - 18. November 2017
Modul IV: 15. - 16. Dezember 2017
Modul V: 12. - 13. Januar 2018
Modul VI: 16. - 17. Februar 2018
Modul VII: 16. - 17. März 2018
Modul VIII: 20. - 21. April 2018

Kosten: 2.450,-€

Für Very Early Birds, die sich bis 15.3.17 anmelden: 2.100,- €
Frühbucherpreis bis 31.5.17: 2.250,- €
Jeweils zzgl. Kosten für praxisbegleitende Supervision (200,- bis 250,- €).
Eine Ratenzahlung ist möglich!

Anmeldung: Bitte schicken Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular (Download Flyer) zu und stellen Sie Ihre Motivation zur Teilnahme auf ca. ½ bis 1 Seite dar.

Flyer Ausbildung Antigewalttrainer_in Durchgang 2107-18

TESYA-Qualifizierung 2017/2018, jetzt anmelden, Dowmload Flyer.


TESYA® deaf Antigewalttrainer-Ausbildung in Kooperation mit dem Bundesverband für gehörlose Kinder e.V.

Der Kurs ist ausgebucht.

Die Tesya® Antigewalttrainer_innen-Ausbildung 2014 richtet sich speziell an Pädagog_innen mit Gebärdensprachkompetenz, die mit gehörlosen und hörgeschädigten Jugendlichen arbeiten. Start: Oktober 2014, Eigenbeteiligung: 500.-€.

Flyer: Qualifizierung zum_zur Trainer_in und Berater_in für aggressiv handelnde Kinder und Jugendliche, für Pädagog_innen, die mit gehörlosen und hörgeschädigten Jugendlichen arbeiten, Durchgang 2014Das Projekt TESYA® deaf wird in Kooperation mit dem Bundeselternverband für gehörlose Kinder e.V. und der Sinneswandel gGmbH umgesetzt und mit finanzieller Unterstützung von Aktion Mensch realisiert.

Flyer mit weitergehenden Informationen hier herunterladen.

 

Weitere Fortbildungsangebote für Pädagog_innen finden Sie hier.


Institut für genderreflektierte Gewaltpävention

Osloer Straße 12, Aufgang A | 13359 Berlin
tel +49 30 74 773 117fax 030-74773118

Institut für genderreflektierte Gewaltprävention bei Facebook

TESYA ®Training, Empowerment, Support for Youth and Adults wurde finanziert durch das EU-Programm Daphne III (2005-2007)

nach oben . . .